audalis Zeitwertkonten

von links nach rechts: Herrn Guido Geis, Frau Elke Niermann, Herrn Bodo Schick und Herrn Boris Pahn
von links nach rechts: Herrn Guido Geis, Frau Elke Niermann, Herrn Bodo Schick und Herrn Boris Pahn

Die besten Mitarbeiter finden und binden

Was sind Zeitwertkonten?

Durch Zeitwertkonten haben Arbeitnehmer die Möglichkeit, geleistete Arbeitszeit in Form von Geldbeträgen beim Arbeitgeber anzusparen.

Mit dieser angesparten Zeit können die Arbeitnehmer z. B. Sabbaticals nehmen. Das ist freie Zeit zur Selbstfindung, zur beruflichen oder persönlichen Weiterentwicklung. Auch für die Pflege der Eltern oder die mehrmonatige Betreuung von Kindern kann die angesparte Zeit genutzt werden. Ebenso kommt ein vorzeitiger Abschied in den Ruhestand oder eine Teilzeittätigkeit im Alter infrage.

Wichtig ist bei all dem, dass in der Freistellungszeit weiter ein Gehalt fließt und der Arbeitnehmer im gleichen Umfang wie zuvor sozialversichert ist.

Was ist das Know-how von audalis dabei?

Seit über 13 Jahren betreut audalis - überwiegend vom Standort Berlin aus - über 3.000 Unternehmen und über 30.000 Arbeitnehmer in der gesamten Bundesrepublik mit ihren Zeitwertkonten.

audalis berät bei der Implementierung des Zeitwertkontenmodells sowie bei der arbeitsrechtlichen Gestaltung der Wertguthabenvereinbarung. Darüber hinaus haben unsere Experten ein anerkanntes Modell zur Insolvenzsicherung der von den Arbeitnehmern ersparten Wertguthaben entwickelt, wovon seit 2005 in 75 Insolvenzfällen schon sehr viele Arbeitnehmer profitiert haben.

Dabei ist das Modell von audalis finanzproduktunabhängig, so dass jeder Arbeitgeber ein für ihn passendes Finanzprodukt wählen kann. Bei der Beratung kann audalis ebenfalls behilflich sein.

Das Zeitwertkontenmodell von audalis ist einfach in der Administration, bei Betriebsprüfungen anerkannt, rechtssicher und kostengünstig.

Wo können Sie sich informieren?

Antworten auf Ihre ersten Fragen finden Sie hier auf unserer Homepage. Dort haben wir auch einen Freistellungsrechner für Sie vorbereitet. Dort können Sie eingeben, welchen Lohn Sie zurücklegen wollen und wieviel freie Zeit Sie dadurch erhalten.

Wer macht´s?

Ihre ersten Ansprechpartner sind in Berlin die Rechtsanwälte Bodo Schick Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Boris Pahn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie in Dortmund Elke Niermann (Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Guido Geis (Unternehmensberater und Wirtschaftsjurist) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Zeitwertkonten-Hotline erreichen Sie unter der Telefonnummer (0049)030-206137222.

Wir stehen Ihnen beratend zur Seite – sprechen Sie uns an!

Gelesen 380 mal