Weltweit im Einsatz

Alliott Group spielt Schlüsselrolle bei führender europäischer Konferenz zur weltweiten Mobilität

Mitglieder der Alliott Group, ein weltweit führender Zusammenschluss von unabhängigen Wirtschaftsprüfungsunternehmen, Steuerberatungsgesellschaften und Anwaltskanzleien, waren neben anderen Sprechern und Sponsoren auf der Amsterdam Global Mobility Conference vertreten. Die Konferenz bot HR-Managern und Global Mobility Managern ein Forum mit der Möglichkeit, sich zu Herausforderungen rund um das Thema Expat-Management in der heutigen internationalen Geschäftswelt auszutauschen.

Die Alliott Group war führender Sponsor der Konferenz in Amsterdam, die am 22. März 2018 in den Niederlanden stattfand. Mitarbeiter von audalis traten zusammen mit internationalen Kollegen der Alliott Group auf und spielten eine Schüsselrolle auf dieser Konferenz.

Organisiert wurde die Konferenz vom Forum for Expatriate Management im Okura Hotel. Es nahmen über 250 Experten für weltweite Mobilität, Branchenexperten und Personalexperten aus 15 verschiedenen Ländern teil. Bei dieser eintägigen Veranstaltung hatten Vertreter von international ausgerichteten Unternehmen die Möglichkeit, aktuelle Trends und Herausforderungen im Zusammenhang mit Expat-Management zu besprechen. Dabei konnten sie sich mit führenden Dienstleistern dieser Branche, wie etwa audalis, austauschen, um diese Herausforderungen besser zu bewältigen.

Mitglieder der Alliott Group aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Portugal, dem Vereinigten Königreich, Guernsey, Malta, Griechenland und den Vereinigten Staaten waren stark in die Ausarbeitung der steuerlichen und rechtlichen Inhalte der Konferenz eingebunden. Neben der Leitung eines Seminars und eines Panels auf der Konferenz hatten Mitglieder der Alliott Group am Stand B2 die Möglichkeit, Vertretern von weltweit bekannten und mittleren Unternehmen darzulegen, wie sie Ihnen beim Aufbau und der Gestaltung ihrer weltweiten Mobilitätsprogramme zur Seite stehen können. Dabei lag der Fokus auf einer effizienteren Gestaltung von steuerlichen, finanziellen und rechtlichen Aspekten, die miteinander verzahnt sind.

Luc Lamy, Leiter der Sparte Global Mobility Services der Alliott Group erklärte: „Zur Optimierung der Internationalen HR-Supply Chains greifen weltweite Unternehmen vermehrt zu Kurzzeiteinsätzen. Es gibt jedoch viele Prozesse im Zusammenhang mit Steuern und rechtlicher Compliance, die in ein unternehmensweites Systems für solche Einsätze eingebettet und koordiniert werden sollten. Dabei müssen sich sowohl das Global Mobility/HR Team als auch andere Teams, Fachabteilungen und die Expats selbst an dieses System halten.

Zu oft kommt es für firmeninterne Experten zu Problemen mit unterschiedlichen Compliance-Themen. Durch eine starke Zusammenarbeit können die Unternehmen der Alliott Group einen zentralen internationalen Outsourcing-Service für Unternehmen zur Verfügung stellen, die auf mehrere Märkte fokussiert sind. Dabei handelt es sich um eine nachhaltige Alternative zu den großen internationalen Dienstleistungsunternehmen. Wir reduzieren Verwaltungsaufwand und helfen Unternehmen dabei, ihre Möglichkeiten im Weltmarkt auszuschöpfen".

Aufgrund von Veränderungen des rechtlichen und steuerlichen Umfelds sowie der Einwanderungsbedingungen in und außerhalb Europas haben Steuer- und Einwanderungsbehörden weltweit immer stärker kurzfristig eingesetzte Arbeitnehmer und Geschäftsreisende auf ihrem Radar. Die Experten der Mitglieder der Alliott Group erklärten, wie schnell es zu Compliance Verstößen kommen kann, wenn Mitarbeiter im Rahmen (oft) kurzfristiger Einsätze oder Geschäftsreisen Ländergrenzen überschreiten müssen.

audalis-Partner Christian Brütting fügte hinzu: „Insgesamt kommt es für internationale Arbeitgeber zu weniger Problemen bei Kurzzeiteinsätzen. Dennoch kommt es immer wieder zu unangenehmen Überraschungen, wenn beispielsweise Business-Visa überschritten werden. Auf der Konferenz wollten wir jedoch unterstreichen, dass neben den Themen Einwanderung, Visavorschriften und 183-Tage Regelungen noch vieles mehr zu beachten ist! Als Mitglied der Alliott Group kann audalis unseren internationalen Kunden in über 60 Ländern weltweit vernetzte, kosteneffiziente und professionelle Beratungsdienste anbieten.“
Für mehr Informationen, wenden Sie sich gerne an:

Alliott Group                                                   
Giles Brak
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

+44 7908 816492
www.alliottgroup.net/globalmobility

 

audalis Kohler Punge & Partner
Christian Brütting
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 231 2255-610
www.audalis.de


          
Hier geht es zur offiziellen Seite der Konferenz.

 

Gelesen 856 mal