Freitag, 28 Dezember 2018 16:00

Ein Lächeln gezaubert

geschrieben von

Wunsch-Baum-Aktion in unserer Berliner Kanzlei war ein voller Erfolg

In der Weihnachtszeit schmückte ein großer Tannenbaum das Foyer unserer Berliner Kanzlei und bot die Chance, in der besinnlichen Zeit etwas Gutes zu tun.

 Jeder Papierstern stand für den Weihnachts-Wunsch eines Kindes, den unsere Mandanten und Mitarbeiter „pflücken“ und erfüllen konnten. Hinter der Wunschbaum-Aktion steht der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln e.V.“, der vor einigen Jahren die Idee hatte, die vielen festlich geschmückten Christbäume für einen guten Zweck zu nutzen.

So sollen insbesondere Kinder, deren Wünsche zu Weihnachten sonst oft nicht erfüllt werden, durch diese Aktion beschenkt werden. Nachdem wir die Wunschsterne an unseren Weihnachtsbaum im Foyer aufgehängt und eifrig für die Aktion geworben hatten, dauerte es tatsächlich nur wenige Tage, bis sich für jeden Stern ein Geschenkpate gefunden hatte.

In den zwei Wochen vor Weihnachten trudelten dann fast täglich Geschenke bei uns ein, die wir mit vielen fleißigen Händen verpackt haben.

Große Freude über so viel Engagement

Große Freude über so viel Engagement

Die Arche verteilte die Geschenke im Rahmen einer Weihnachtsfeier an der Mozartschule in Berlin-Hellersdorf. Der pädagogische Einrichtungsleiter, David Holstein, freute sich über die Aktion und die strahlenden Gesichter der Kinder: „Wir als Team waren auf jeden Fall sehr berührt, mit wieviel Herz die Geschenke für die Kinder besorgt und eingepackt waren. Von uns ein großes Dankeschön!“


Wir sind stolz, dass wir neben den Kindern der „Arche“ auch offensichtlich allen Beteiligten am Berliner Standort mit der Aktion eine Freude gemacht haben und dass unser Engagement und die investierte Zeit für Vorbereitung und Umsetzung durch die vielen netten Rückmeldungen honoriert wurden.

Durch den Einsatz des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln e.V.“ wurden in insgesamt neun Berliner Bezirken rund 1.500 Wünsche erfüllt und von ca. 80 Helferinnen und Helfern mit über 600 Meter Geschenkpapier eingewickelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok